2016 Statements: „More than one?“

Statements: „More than one?“

Tafelgerät – Gegenwärtige Positionen

24., 25., 26. Februar 2016, Nürnberg – München

Eine Kooperation der Silber Sommer Galerie mit dem Neuen Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg und der Internationalen Handwerksmesse München

24. Februar 2016 – 18:00 Uhr

Neues Museum – Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg, Klarissenplatz, 90402 Nürnberg

Begrüßung:                         Dr. Eva Kraus Direktor Neues Museum

Einführende Worte:          Alessandra Pizzini Kurator Silber Sommer Galerie

Es sprechen:

Prof.dr. David Huycke: “The Critical Moment“ (in englischer Sprache)

Annette Zey: “Bausteine“ (in deutscher Sprache)

Geschichtenerzähler Martin Ellrodt: “Geschichten von Bildern und Ebenbildern” (in deutscher Sprache)

Katja Höltermann: “Transfer“ (in deutscher Sprache)

Peter Bauhuis: “Armillaria, Arithmeticians and other Amazements” (in deutscher Sprache)

Die Beiträge sind auf der Internationalen Handwerksmesse München – Messegelände München “HandwerkDesign“ Halle B1, Aktionsbühne zu hören am 25. Februar 2016 – 14:00 Uhr (David Huycke, Annette Zey, Martin Ellrodt) und am 26. Februar 2016  – 16:00 Uhr (Katja Höltermann, Peter Bauhuis)

Der Vortragsabend „Eins oder Mehrere“ möchte den Besuchern das Verhältnis zwischen Gegenständen, die nur einmal hergestellt werden, und Gegenständen, die doppelt, als Gruppe oder in Variationen entworfen werden, beleuchten.

Die Zahl zwischen „eins“ und „mehrere“ ist nicht genau definiert. Es könnte die Zwei sein, das Paar. Es könnte die Fünf sein und somit eindeutig schon eine Gruppe. Es könnte aber auch die Tausend sein. Alle diese Begriffe verstehen sich in diesem Zusammenhang ausschließlich in der Beziehung „Eins – Mehrere“. Bei der Kontextualisierung von Kunst und Designgegenständen ist die Frage nach der Einmaligkeit versus Vervielfältigung immer relevant.

Folgende Aspekte werden bei den vorgeschlagenen Vorträgen erörtert:

Welchen Stellenwert hat das Unikat heutzutage? Sind Variationen innerhalb einer Gruppe auch als Unikate zu verstehen? Wie stehen – bei Gruppen – die jeweiligen Gegenstände zu den anderen; in welchem Ausmaß spiegelt die Gruppe eine konzeptionelle Überlegung wieder? Das „Paar“, also zwei Gegenstände, die zusammen zu sehen sind, hat eine einzigartige Aussage, verglichen mit der Aussage, die die jeweiligen Objekte einzeln haben. Wie kommunizieren Objekte miteinander und wie machen die Künstler von dieser Eigenschaft Gebrauch?

Die eingeladenen Designer beschäftigen sich in ihrem Schaffen ständig mit diesen Themen und werden anhand des eigenen Werkes unterschiedliche Positionen zeigen. Ein Geschichtenerzähler wird die Zuhörer die Thematik aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Silber Sommer Galerie ist eine internationale Plattform für Künstler, die handgefertigtes, zeitgenössisches Tafelgerät der Öffentlichkeit präsentiert. Ziel des Projekts, das seit 2009 von der Designerin Alessandra Pizzini geleitet wird, ist es, dem Publikum innovatives Tafelgerät näher zu bringen und die Entwicklung einer neuen Tischkultur zu fördern. Durch die stetige Zusammenarbeit mit mehreren europäischen Kunsthochschulen und internationalen Designern konnte die Silber Sommer Galerie bislang ein vielfältiges und inspirierendes Panorama an Veranstaltungen zeigen.

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und bayern design GmbH

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s