career

Geboren am 07. 04. 1971 in Bozen, Italien                

Als Designerin, Künstlerin und Dozentin tätig

Adresse: Amselstr. 20 – 90439 Nürnberg     

www:pizzini-design.com – pizzini@mail.de – Mobil: 0176 52 10 90 80

Beruflicher Werdegang

20020              Lehrbeauftragte: TH Nürnberg- Georg Simon Ohm – Fakultät:  Computer generated object design

2016- 17          Lehrbeauftragte: Akademie der Bildenden Künste, Klasse für freie Kunst / Gold- und Silberschmieden, Nürnberg

2014- 17          Lehrbeauftragte: Hochschule Coburg, Fakultät für Integriertes Produktdesign

Seit 2011         Freischaffende Mitarbeiterin: Museumspädagogik, Neues Museum – Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg

2011-12           Lehrbeauftragte: Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung, Schmuck und Objekte der Alltagskultur

Seit 2009         Als freischaffende Kuratorin tätig

2005-06           Dozentin an der „Alchimia“ Contemporary Jewellery School, Florenz, Italien

2002-06           Assistentin der Klasse für Klasse für freie Kunst / Gold- und Silberschmieden, Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

2002                 Gründung der eigenen Werkstatt „Atelier in der Amselstraße“ in Nürnberg

Seit 1999         Als freischaffende Designerin im In- und Ausland tätig  

Akademische Laufbahn

2001                                                     Ernennung zum „Meisterschüler“, Akademie der Bildenden Künste, Klasse für Gold- und Silberschmieden, Nürnberg

1996-2002      Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Klasse für Freie Kunst / Gold- und Silberschmieden, Nürnberg

1994                 Diplom: Schmuckdesign, Istituto Europeo del Design, Mailand, Italien

1990                 Abitur Istituto Statale d’Arte A. Vittoria, Trento, Italien

Stipendien, Preise, Vorträge

2013                 Vortrag: Ritual of food and making artefacts –  Metropolitan University, “the Cass”:

”Jewellery and other things as signifiers of identity”, London, England

2013                 Vortrag: “place_ment“ – The ‘placing’ of precious objects as a means of exploring issues related to identity and origin – Alchimia, School of Contemporary Jewellery, Florence, Italy

2009                 Preis für Angewandte Kunst und Design FormART,  „Klaus Oschmann“, GEDOK

2008                 HWP-Stipendium für Frauen in der Lehre und Forschung

1999               Erster Preis Wettbewerb „Uhr Atmos“, Jaeger le Coulture

Ausstellungen (Auswahl)

2020                 IHM München „Schmuck und Hülle“ GEDOK

2019                 „Dinge erzählen – The tale of things“, BKV Bayerische Kunstgewerbe Verein, Pacellistr. München

2018                 „NN Kunstpreis“, Kunsthaus, Nürnberg

2018              „Wie weiblich ist die Stadt“ Museum Frauenkultur Regional-International, Burgfarnbach

2018                 „Gioielli in fermento 2018“ Villa Braghieri, Castel San Giovanni, Italien

2016                 IHM – Ausstellungsbeteiligung – BKV Bayerische Kunstgewerbe Verein, Messegelände München

2015                 IHM – Ausstellungsbeteiligung – BKV Bayerische Kunstgewerbe Verein, Messegelände München

2014                 „Danner Preis 2015“, Aschaffenburg

2014                 „Das Raue und der Glanz“ Neues Museum Nürnberg

2013                 „Place_ment“ – The ‘placing’ of precious objects as a means of exploring issues related to identity and origin. Eismann – Pizzini – Zellmer, Alchimia, School of Contemporary Jewellery and Design, Florence, Italy

2013                 Cheongju International Craft Biennale, Korea

2013                 “Und was jetzt?”, Porträt im Laden, Bayerischer Kunstgewerbe-Verein, Pacellistr. 6-8, München

2012                 „Außen grau“, Neues Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design, Nürnberg

2011                 “Schmuck 2011“, Sonderschau der Internationalen Handwerksmesse München

2010                 „Premio Cominelli“, Fondazione Cominelli, San Felice del Benaco, Italien

2009                 „Was bleibt ist Schmuck“, Neues Museum für Kunst und Design in Nürnberg

2009                 „Klaus Oschmann Preis“, Handwerksforum Hannover

2008                 „Remember-ring“, Galerie Beeld & Aambeeld, Enschede, Niederlande

2008                 „Krawatten- und Krawattennadel“, Handwerksmuseum Deggendorf

2008                 „Danner Preis 2008“, Zentrum für Gegenwartkunst im Glaspalast, Augsburg

2008                 „Alchimia”, Goldschmiedehaus Hanau

2007                 „Italia gioielleria”, Galerie Beeld & Aambeeld, Enschede, Niederlande

2007                 „Winterreise” und „Sommerfestival“ Galerie Slavik, Wien, Österreich

2007                 The David Collection, SOFA New York

2006                 „EinBlick“, Neues Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design, Nürnberg

2004                 „Hotel Passione“, Sonderausstellung, Internationale Frankfurter Messe 2004, Frankfurt

Publikationen: (Auswahl)

2018                 „NN Kunstpreis“, Kunsthaus, Nürnberg, Katalog

2018              „Wie weiblich ist die Stadt“ Museum Frauenkultur Regional-International, Burgfarnbach

2018                 „Gioielli in fermento 2018“ Villa Braghieri, Castel San Giovanni, Italien, Katalog

2014                 „Danner Preis 2015“, Kunsthandwerk und Design, Katalog

2013                 „place-ment“, The „placing“ of precious objekts as a means of exploring issues related to

                          identity and origin, Katalog

2013                 Kunsthandwerk & Design: “Silber-Sommer-Galerie”, Artickel

2013                 Art Aurea: Zu Tisch in München, „Silber-Sommer-Galerie“, Artickel

2011                 “Schmuck´ 2011“, Sonderschau der Internationale Handwerksmesse München, Katalog

2010                 “Premio per il gioiello contemporaneo“, Fondazione Cominelli, agc., Katalog

2009                 “Grassi Messe“, Leipzig, Katalog

2009                 “FormArt – Klaus Oschmann Preis 2009“, Gedok, Katalog

2009                 “HERINNER RING REMEMBER”, Beeld & Ambeeld, Enschede, Niederlande, Katalog

2008                 “Danner-Preis 2008”, Kunsthandwerk und Design, Katalog

2008                 “Kulturstrick – Eine Ausstellung in den Deggendorfer Museen”, Katalog

2008                 “Krawatten und Krawattennadel“, Handwerksmuseum Deggendorf, Katalog

2008                 “Alchimia”, Dozenten und Studenten der Contemporary Jewellery School in Florence, Katalog       

2008                 ”Zu Tisch, bitte!“, GZ Plus, Goldschmiede Zeitung – Inhorgenta Designer, Artickel

2007                 “SOFA New York“, lecture series announces catalogue, Katalog

2007                 ”Alessandra Pizzini“, Schmuck Magazin, Ausgabe Mai/Juni 2007., Artickel

2003                 “Stills 2003”, Frauen an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, Katalog

2003                 “Handgepäck“, Klasse für Gold und Silberschmieden AdBK Nürnberg, Katalog

2003                 ”Das Korea Projekt“, Kunsthandwerk & Design, Ausgabe Januar/Februar 2003, Artickel

2002                 “Follow me“, Ausländische Studierende an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, Katalog

2001                 “Schmuckstücke 2001“, Reithalle, München, Katalog

2000                 ”Designale-Preis für Gestaltung 1999-2000”, Katalog

1999                 ”Der Intellekt ist Gast am Tisch“, GZ Goldschmiede Zeitung, Ausgabe Mai 1999, Artickel

1998                 “Talente ´98“, Katalog

1995                 “Challenges of plastic”, Crespi Trophy 1995, Katalog

1994                 ”IED, dal caffé alla bionica “, Abitare, Ausgabe 334, Novembre 1994, Artickel

1993                 “Alla ricerca del Tempo perduto”, Italia orafa, Anno IX – n. 2., Artickel

1 Response to career

  1. molbo sagt:

    Hallo alessandra, sitzen hier bei einer freundin in knebel/ dænemark, weil sie ueberlegt, wie sie den schulkindern schmuck design beibringen kann. Da bist mir du eingefallen.
    Perle mit schwarz sind sehr huebsch geworden.
    Auf bald mal wieder
    Max

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s